>> zur Startseite
   
Zeitschrift für Meditation, Kreativität und Heilung 
  seit 1999 | Auflage: 17.000 | kostenlos | zweimonatl. | Vertrieb: Sachsen+Thüringen+Sachsen-Anh.+Brandenburg | Auslage & Abo  
   
   April/Mai 2019  

  
  
Meditation – Innenschau – Innehalten …
Warum?
 
von Anne Rosa

  
   
„Mir ist es immer gut ergangen, ich bin fleißig und nun liege ich auf der Nase. Warum?"

Weil Du eine lange Zeit sehr gut funktoniert hast und alles im Außen bestens beachtet und befolgt hast. Weil genau jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, wo dein Herz endlich mitreden möchte.
Meditation und Innenschau, wie immer Du es nennst, ist der natürliche Weg, um das Herz verstehen zu können. Es ist der Weg, um mit allem, was ist in Harmonie und Gleichgewicht sein zu können. Es ist, das bewusste Nutzen der Sprache der Seele, die das Herz allein versteht. Kennst Du sie denn?

Alles hat zwei Seiten, wir wissen es, oder? Das Warum liegt in der Tatsache, dass Du jetzt ein Mensch bist, den es nicht gäbe, wohnte nicht in ihm ein göttlicher Funke, der mit deinem Herzen im Liebesbund steht. Ist dies nicht Grund genug, um zu sagen: Ich möchte es jetzt endlich kennenlernen?

Wächst ein Kindlein im Mutterleib heran, ist immer zuerst das Herz zu sehen, warum? – Weil kein Leben ohne Seele ersteht! Weil das Herz materiell, stofflich ist und weil die Seele immateriell, feinstofflich ist. Das Herz ist die irdische, unerlässliche Verbindung zur Seele, zum Göttlichen an sich. Der Verstand – das Gehirn – wächst aus Erlebnissen, aus realen Erfahrungen, Prägungen. Er ist es, der in der Materie, für und mit allem Sichtbaren, allem Greifbaren wichtig und sehr richtig ist.
  

 

Anne Rosa - Psi-Expertin, Medium, Seelenmittlerin

  
Anne Rosa
Psi-Expertin, Medium, Seelenmittlerin
seit 2000
vor Ort an der Nordsee, Husum
und per Telefon / Email

www.anne-rosa.de


   

Das Herz ist der Seele Partner. Das Herz ist der Dolmetscher für alle Gefühle. Es ist immer mit der Seele eines und somit ist das Herz an keine Grenzen, wie der Verstand, gebunden, weil Seele es ja nicht ist.

Das Wundervolle in dieser brisanten und anstrengenden Zeit ist, dass die Energien um uns und in uns exakt die Frequenz erreicht haben, die dem Herzen entspricht, damit der Seele am nächsten kommt. Darum ist es jetzt so wichtig, Meditation und Innehalten wieder zu sich einzuladen, als getreuen Wegbegleiter bei sich zu haben, denn dann kann dir nichts, aber gar nichts Schlimmes mehr passieren.

Bist Du bereit, in dich zu lauschen, bewusst zu atmen, bist Du ganz freiwillig bereit und richtig neugierig, was welche Gefühle dir denn da sagen wollen, dann schlägt dein Herz im Takt mit deinem wahren Energiefeld; Du wirst eines mit dir – mit deinem unsichtbaren innen und deinem sichtbaren außen.

Lernst Du wieder, dass es nicht nur gute oder schlechte Gefühle gibt, sondern viele, viele Nuancen und viele Facetten dazwischen, dann wird dein Verstand dir bereitwillig der gute Übersetzer dafür werden. Er wird dir nach und nach die Sprache deines Herzens offenbaren. Herz weist Wege, Herz denkt und sendet seine Wellen zum Verstand – doch der Kanal dafür möchte offen sein. Bevor das passieren kann, braucht es die Hinwendung in dich und darum ist Innehalten, das Meditieren so unerlässlich für ein heiles, glückliches Erdensein. Impuls: Schon kurz einmal Stehenbleiben, den Wind bewusst fühlen, die Wolken beobachten, den Flug eines Vogels verfolgen, dich selbst zu spüren, ist Meditation!

Es gibt sehr, sehr viele Methoden und wundervolle Techniken. Doch ist das Wissen der Seele das allersimpelste, aller wirkungsvollste: IN dir wohnt bereits, was für dich WIE am Leichtesten dafür funktioniert. Ich kann dich gern erinnern und es dir übermitteln.

Licht & Liebe für dich und deine Liebsten!