>> zur Startseite
   
Zeitschrift für Meditation, Kreativität und Heilung 
  seit 1999 | Auflage: 17.000 | kostenlos | zweimonatl. | Vertrieb: Sachsen+Thüringen+Sachsen-Anh.+Brandenburg | Auslage & Abo  
   
   Okt/Nov 2018  
  
Ayurveda-Kochkurs-Serie
Christine Püschmann aus Dresden veröffentlicht reglmäßig eine Ayurveda-Kochkurs-Serie mit jahreszeitlich passenden Gerichten, ausgerichtet auf die Doshas und mit regionalen Zutaten.
  


Ayurvedische Küche im Herbst
Der Herbst ist die Übergangszeit zum Winter, das Pitta nimmt wieder zu, Kapha ist leicht erhöht. Wir brauchen wärmende , anregende Speisen. Das Verdauungsfeuer wird mit Ingwer und Chili und wärmenden Gewürzen wie Zimt genährt. Die Nahrung wird besser aufgenommen und verdaut und kann ruhig reichhaltig sein. Wir sammeln Kräfte für den Winter. Dafür liefert der Herbst mit Kürbis, Maronen, Hagebutten, Äpfeln und Nüssen die besten Nahrungsmittel.
  

+ Mangoldsuppe mit Himbeerschmand
    + Gefüllter Kürbis mit Buchweizenrisotto
      
   + Holunderapfelmus
             

 

    


  >> zur
Vorstellung der Köchin
+ Hinweise zu Ghee und Gewürzen

 

     

Mangoldsuppe mit Himbeerschmand

Zutaten:
    
1 kg Mangold mit roten Stielen
200 g Himbeeren
200 g Schmand
Salz, Pfeffer
Mischung B:
zu gleichen Teilen:
Kreuzkümmel, Koriander, scharfer Senf, Fenchel, Schwarzkümmel, Bockshornklee


   

Zubereitung:
  
Die Stiele vom Mangold unbedingt mit verwenden. Sie haben einen kräftigen Geschmack. Brauchen aber etwas länger zum Durchgaren.
Mischung B kurz anrösten, Ghee dazu und Ingwer und dann die zerkleinerten Stiele. Kurz anschwitzen und mit kochendem Wasser ablöschen.
Salz dazu geben und die zerkleinerten Mangoldblätter und 100 g Himbeeren.
Ca. 10 Min köcheln.
Danach abschmecken mit Pfeffer , etwas Zucker oder Agavendicksaft. Es sollte die süß-saure Note betont werden. Wer Schärfe mag, kann Chili zugeben.

Himbeerschmand:
Die restlichen Himbeeren mit Salz, Pfeffer, Chili und dem Schmand kurz pürieren.

  

  Rezept: Mangoldsuppe mit Himbeerschmand

   

Gefüllter Kürbis mit Buchweizenrisotto

Zutaten:

Für den Teig:
1 Muscatkürbis
Schafskäse
Olivenöl
Mischung B (siehe Suppe)
Salz
Pfeffer

Buchweizenrisotto
Buchweizen
Maronen, gekocht
Weiswein
Preiselbeeren
Salz, pfeffer

   

Zubereitung:

Den Kürbis quer durchschneiden, aushöhlen und mit Gewürzen und Olivenöl bestreuen. Bei 200 Grad ca. 30 Min in den Backofen geben. Dann mit Schafskäse füllen und noch mal 5 Min backen.
Dazu Balsamico oder Granatapfelsaft geben.

Buchweizen waschen, in Olivenöl anrösten, mit Weißwein ablöschen und dann mit Gemüsebrühe garen. Dabei die gehackten angerösteten Maronen  und die getrockneten Preiselbeeren mitgaren.
Der Buchweizen hat einen eigenwilligen Geschmack, passt sehr gut zu dem gefüllten Kürbis.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
(Der Wein gibt eine leicht würzige Note. Der Alkohol verdampft.)

  

Rezept: Gefüllter Kürbis mit Buchweizenrisotto

 

 

Holunderapfelmus

Zutaten:
  
Äpfel
Holunderbeeren
Vanille

Schlagsahne

Zubereitung:

Apfelmus klassisch zubereiten mit wenig Wasser und Vanillestange. Dabei die Holunderbeeren mit köcheln. Alles durch ein Sieb pürieren und wenn nötig noch Zucker zugeben.

  

Rezept: Holunderapfelmus
  

 
     
Christine Püschmann

      

Viel Spaß beim Nachkochen
und ich beantworte auch gern Eure Fragen!

Eure Christine

christine.pueschmann@arcor.de