>> zur Startseite
   
Zeitschrift für Meditation, Kreativität und Heilung 
  seit 1999 | Auflage: 17.000 | kostenlos | zweimonatl. | Vertrieb: Sachsen+Thüringen+Sachsen-Anh.+Brandenburg | Auslage & Abo  
   
   Dez/Jan  2017/18  
  
Ayurveda-Kochkurs-Serie

Christine Püschmann aus Dresden veröffentlicht reglmäßig eine Ayurveda-Kochkurs-Serie mit jahreszeitlich passenden Gerichten, ausgerichtet auf die Doshas und mit regionalen Zutaten.
  


Ayurvedisches winterliches Festmenü

Ein farbenfrohes leckeres Weihnachtsessen, gut vorzubereiten.

+ Festtags-Suppe in Grün
    + Geschmorter Weihnachtskürbis
      
   + Kartoffel-Mangold-Schnecken
              + 
Schokoladendessert
                   
        

 

    


  >> zur
Vorstellung der Köchin
+ Hinweise zu Ghee und Gewürzen

 

  

   

Festtags-Suppe in Grün

Zutaten:
    
Brokkoli
Ingwer
Schalotten
Wasser
Salz, Pfeffer
Chili
Koriander
Muskat

Zubereitung:
  
Die Hagebutten säubern vom Stiel und Blüte und waschen. Dann mit Wasser 5 Min kochen. Ich püriere das Ganze und gebe es durch ein Passiersieb, wie Apfelmus.

Mit diesem Mus kann man Rajata machen, Chutney oder Marmelade kochen, wenn man es süß mag. Man kann es wie Tomate verwenden für Dhal-Suppen oder Kichererbsen.

  

  Brokkolisuppe  - Ayurvedisches Winter-Festmenü - Ayurveda-Kochkurs von Christine Püschmann

   

Geschmorter Weihnachtskürbis

Zutaten:

1 Hokkaidokürbis
Marinade:
6 EL Olivenöl
2 EL Reissirup
1 EL Zitronensaft
Rosmarin kleingehackt
Ingwer
Zimt
Nelken
Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer

   

Zubereitung:

Den Kürbis vierteln, aushöhlen und in Streifen schneiden. Mit der Marinade mischen und ca. 30 Min backen, bis er weich ist. Das geht im Backofen oder in einer großen Pfanne mit Deckel.

   

Geschmorter Weihnachtskürbis  - Ayurvedisches Winter-Festmenü - Ayurveda-Kochkurs von Christine Püschmann

 

 

Kartoffel-Mangold-Schnecken

Zutaten:
  
1 Kartoffel pro Person
Dinkelmehl
Stärke
Salz
Muskat
Füllung:
Schalotten
Mangold
Hagebuttenmark oder Granatapfelsaft
Ingwer
Salz, Pfeffer
Chili
Ghee

  

Zubereitung:

Die Kartoffeln in der Schale garen, ich mache das in wenig Wasser. Schälen und durch die Presse geben, oder reiben. Ausgekühlt mit etwas Dinkelmehl und Stärke mischen, salzen und mit Muskat würzen. Der Teig sollte so fest sein, das man ihn ausrollen kann.
Den Mangold kleinschneiden, die Stiele würfeln. Stiele und Schalotten und Ingwer anrösten. Kurz dünsten, mit Hagebuttenmark oder Granatapfelsaft (Rotwein geht auch) ablöschen, würzen.
Den Kartoffelteig zu einem Rechteck ausrollen. Mit der ausgekühlten Mangoldmischung bestreichen und aufrollen.

Kann man gut vorbereiten, denn wenn die Rolle etwas ruht, dann lässt sie sich besser in Stücke schneiden.

Die Stücke ca. 2 cm dick auf Blech legen, mit Ghee bestreichen und backen, 20 Min bei Mittelhitze.

 

  

Kartoffel-Mangold-Schnecken  - Ayurvedisches Winter-Festmenü - Ayurveda-Kochkurs von Christine Püschmann
  

Schokoladendessert

Zutaten:
  
1 Avocado
1 EL gemahlene Nüsse
2 EL Sanddornsaft
1 EL Kakaopulver
1 EL Espressopulver
Agavendicksaft
Zimt
   
Granatapfelkerne

Zubereitung:

Kakao und Espresso mit wenig kochendem Wasser aufgießen.
Avocado mit 2 EL Sanddornsaft, dem Aufguss aus Kakao und Espresso, den Nüssen und Agavendicksaft(nach Geschmack) mischen und pürieren.
ProPerson rechnet man eine halbe Avocado.
Mit Granatapfelkernen garnieren und ca. 2 Std. kaltstellen.

   

Schokoladendessert - Ayurvedisches Winter-Festmenü - Ayurveda-Kochkurs von Christine Püschmann
  

 
     
Christine Püschmann

      

Viel Spaß beim Nachkochen
und ich beantworte auch gern Eure Fragen!

Eure Christine

christine.pueschmann@arcor.de